Konjunkturbericht für Hessen

Krieg in der Ukraine verhindert konjunkturelle Erholung
Nachdem sich die hessische Wirtschaft zum Jahresbeginn 2022 durch die in Aussicht gestellten Lockerungen bei den Coronabeschränkungen in den Startlöchern zu einer konjunkturellen Aufholjagd befand, sorgte der Ausbruch des Ukraine-Kriegs für ein abruptes Ende der Erholung. Die Herausforderungen aufgrund der hohen Energie-und Rohstoffpreise und gestörten Lieferketten haben sich durch den Krieg teilweise massiv verstärkt. Dies spiegelt sich in der aktuellen Konjunkturumfrage wider: Der Geschäftsklimaindex sinkt von vormals 112 Punkten auf 98 Punkte und liegt da¬mit knapp unter der 100-Punkte-Marke, welche die Schwelle zwischen positiver und negativer Gesamtstimmung markiert.

Aktueller Konjunkturbericht:

Weitere Ausgaben:


Benötigen Sie ältere Ausgaben? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an m.hischemoeller@frankfurt-main.ihk.de