Muss ich eigentlich AGBs haben?

Allgemeine Geschäftsbedingungen sind aus dem heutigen Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Sie schaffen für den Massenvertrag eine einheitliche und detaillierte Regelung der Rechtsbeziehungen und vereinfachen dadurch den Geschäftsverkehr. Damit insbesondere Verbraucher durch den AGB-Verwender nicht unangemessen benachteiligt werden,  unterliegen AGB, soweit sie gesetzliche Regelungen ändern oder  ergänzen, einer Inhaltskontrolle. So sind Klauseln unwirksam, wenn sie den Vertragspartner  unangemessen benachteiligen. Die Maßstäbe setzen hierbei die §§ 305 ff. BGB, die unter anderem Kataloge von verbotenen Klauseln enthalten.